Blogs

Bild-Copyright: licht-spiel-haus.com, 100 x 50cm, erhältlich auf Leinwand oder Aluminium ab CHF 550

Kriegt die Schweiz mal richtig Ärger vom US-Kongress wegen der SNB?

Kriegt die Schweiz mal richtig Ärger vom US-Kongress wegen der SNB?

Der bekannte und sehr umstrittene Finanzblog Zerohedge widmete gestern einen ganzen Artikel der Schweizer Nationalbank (Titel: "Swiss National Bank Unexpectedly Sold US Stocks In Q3, Dumping Over 1 Million Apple Shares"). Er ist insbesondere interessant, da er die ganze Geschichte rein aus US-Optik anschaut.

Zuerst mal die belegbaren Fakten:
* In Q3 erhöhten sich die US-Aktienbestände der Nationalbank um 2 Milliarden auf 90 Milliarden (oder über 10,000 CHF pro Schweizer Einwohner). Dies aber - so eine Einschätzung von JP Morgan - nicht durch Zukäufe sondern durch Wertvermehrung.
* Die grössten Positionen sind immer noch IT-Aktien: Apple, Microsoft, Amazon, Alphabet.
* Die SNB reduzierte aber ihre IT-Bestände, allen voran bei Apple.
* Das SNB-Portfolio spült über eine Milliarde pro Jahr an Dividenden in die Schweiz.

Und nun die diskussionswürdigen Punkte:
* Das Konzept ist natürlich aus heutiger Sicht unschlagbar gut: durch Gelddrucken kreiert die SNB aus dem Nichts Geld, schwächt den Franken und hilft der einheimischen Industrie gegen die USA und am Weltmarkt kompetitiv zu sein. Dafür müssen die Schweizer Unternehmen aber keinen Preis zahlen - ganz im Gegenteil: die US-Unternehmen überweisen der SNB regelmässig gute Dividenden in Cash, die sie dann an die Schweizer Kantone und Regierungen auszahlen kann, damit diese wiederum attraktive wirtschaftliche Rahmenbedingungen schaffen bzw. beibehalten können. Und zudem können sie sich (siehe Unternehmensanleihen Nestle) auch noch kostenlos verschulden.
* Wie gross ist das Risiko, dass z.B. bei einem Crash oder aus US-Sicht negativen Währungsschocks die SNB (vermutlich ohne unmittelbare Kausalität) ins Visier der US-Politik gerät und z.B. ohne Vergeltungsmassnahmen nicht mehr Titel kaufen oder verkaufen darf?
* Welchen Einfluss hat die SNB auf Marktkurse? Der Franken ist ja zur Zeit recht schwach unterwegs. Hat etwa gar die SNB die Verkaufswelle im Oktober ausgelöst?
Es bleibt spannend. Leider fiel der turbulente Oktober bereits ins Quartal 4, sodass wissen wir erst in knapp 3 Monaten anhand der 13-F SEC Filings wissen, ob die SNB tatsächlich als Verkäufer aufgetreten ist.

Details:

Tags:

Blogs

Themen:

Einführung

Siehe auch:

Quellen:

Produkte: