Blogs

Bild-Copyright: licht-spiel-haus.com, 100 x 50cm, erhältlich auf Leinwand oder Aluminium ab CHF 550

SNB sucht Praktikanten für Devisenhandel

Der SNB-Kritiker Marc Meyer berichtete gestern von der GV der Schweizer Nationalbank – gefühlskalt sei der Anlass gewesen, ja gar einer Gerichtsverhandlung ähnlich, und kritisierte zudem ihr ominöses Studienzentrum Gerzensee mit sieben Millionen Kosten pro Jahr.
Doch die SNB kann durchaus kreativ und sparsam sein, wie ein Stelleninserat (in diversen Universitäten publiziert) vermuten lässt. So sucht sie nun einen Praktikanten für den Devisenhandel mit Bachelor- oder Masterabschluss. Das Praktikum, auf eine Dauer von 12 Monaten ausgerichtet, ermöglicht nicht weniger als das „Mitwirken bei der operativen Umsetzung der Geldpolitik“ und bietet einen „einmaligen Einblick in die Umsetzung der Geldpolitik und in die Analyse der Finanzmärkte“ in einer Zentralbank. Und ganz entgegen der üblichen Beamtenmentalität wird eine Nachteule gesucht, die auch für Abendeinsätze zur Verfügung steht.
Trader-Ausbildung bei der SNB? In der aktuellen Finanzsituation Tatsache! Genauso verrückt wie der Fakt, dass zur Zeit jeder an der Börse nur gewinnen kann – Schweizer Aktien, europäische, amerikanische, Emerging Markets, Government Bonds, Corporate Bond, Gold, ja selbst Euro und Dollar - es geht nur aufwärts. Dementsprechend entwickelt sich die SNB zu einem Perpetuum Mobile, einem Goldesel, der solange billig Geld kreieren und für sich arbeiten lassen kann, bis ihm die ganze Welt gehört. Können Bäume also doch in den Himmel wachsen? Wir werden sehen!

Details:

Tags:

Blogs

Themen:

Einführung

Siehe auch:

Quellen:

Produkte: